Zungendiagnose

Die Zunge ist ein kräftiger, sehr beweglicher Muskel und darüber hinaus ein Spiegel des Körpers. Bei der Zungendiagnose betrachtet man einerseits die Form, Farbe und Beschaffenheit des Zungenkörpers und des Zungenbelages, zudem die Beweglichkeit der Zunge und die Unterzungenvenen. Die Zunge kann durch verschiedene Einflüsse verändert werden: Qualität der Nahrung, Getränke, Medikamente, Klima, Jahreszeit, Schlaf, Bewegung etc. Diese Informationen haben eine hohe Aussagekraft über den Gesundheitszustand des Patienten.